Unser Konzept

Geposted von Leonhard Wild am

 

Die Produktion eines Kilogramms Baumwollfasern verbraucht ca. 22.000-25.000 Liter Wasser.

 

Ebenso verursacht die Verbrennung von fossilen Brennstoffen und Förderung des benötigten Erdöls, zur Produktion von Synthetikfasern wie Polyester oder Polyacryl, starke Treibhausgasemissionen.

 

So zeigt der Vergleich des PCF (Product Carbon Footprint), dass zum Beispiel eine rote Poly-Acryl Kinderjacke im Laufe der Produktion und Nutzung bis zu 55kg Treibhausgase pro Kilogramm Produkt verursacht. Ein weißes Baumwoll-Longsleeve liegt im Vergleich dazu bei 48kg pro Kilogram Produktmasse.

 

Außerdem lassen durch eine zunehmende Globalisierung und wirtschaftliches Outsourcing viele große Textilfirmen ihre Waren im Ausland von uns unbemerkt unter grausamen Arbeitsbedingungen produzieren.

 

 

Denkt man nun daran wie häufig wir uns beim Shoppen etwas „gönnen“ oder online mit ein paar schnellen Klicks in Internetoutlets unseren Kleiderschrank vergrößern, wird einem angesichts dieser Zahlen ebenso schnell klar, was das an häufig unbedachten Auswirkungen mit sich bringt.   

 

Wir von „Vintageplug.de“ wollen Dir durch eine große und qualitative Auswahl an vintage Second-Hand-Kleidung die Möglichkeit bieten, diese Auswirkungen -entstehend durch die Produktion von Neuwaren- zu vermeiden und Dich dennoch uneingeschränkt und individuell einzukleiden. 

Mit der Idee einer „lokalen“ Versorgung an hochwertiger Kleidung, von Basics bis hin zu seltenen Sammlerstücken, versuchen wir das in vielen anderen Ländern schon deutlich etabliertere Konzept der  Second-Hand-Mode auch in Deutschland populär zu machen. 

 

Dabei ist uns eine bunte Vielfalt sehr wichtig, denn Farbe steht für Leben und Leben für Glück. 

 

Wir hoffen also, dass auch für Dich etwas dabei ist und freuen uns über jegliche Unterstützung, ob in Form von Verbesserungsvorschlägen oder einem Einkauf. 

 

In diesem Motto:

 

„Spread Colour, Spread Love“

 

Euer VintagePlug

 



Unser Konzept

RSS